Die Reisesterne stehen jetzt günstig …

News
… besonders für Kurzentschlossene

Da war doch noch etwas! Genau, der Countdown läuft: Am Freitag starten die Sommerferien und damit für viele von Euch die schönste Zeit des Jahres. Endlich Urlaub. Die einen heben ab, die anderen packen ihre Autos oder Wohnmobile, wieder andere haben schon ihr Bahnticket parat liegen. Und Ihr? Ach, Ihr habt noch gar keinen Plan? Aber weg möchtet Ihr schon gerne?!
Kein Sorge, wir haben in der Regel für jedes (Reise-) Problem eine Lösung. In diesem speziellen Fall lautet es ganz einfach: Last Minute!
Das nämlich ist genau die Art zu Verreisen, wenn man einfach mal spontan weg möchte, aber Urlaubsplanungen noch gar nicht so großartig in Angriff genommen hat.
Logisch, Last-Minute (übersetzt: letzte Minute) ist da ja irgendwie schon selbsterklärend.
Und sollen wir Euch etwas verraten? Wir haben hierzu kurzfristig richtig tolle Angebote reinbekommen. Aber Ihr wisst ja, da kann man sich jetzt nicht unendlich lange Zeit mit dem Überlegen lassen. Denn die Reisetypen der Kategorie „Last-Minute“ zeichnet in der Regel eines aus: Spontaneität. Hauptsache weg. Hauptsache Urlaub. Egal ob mit dem Auto, der Bahn oder dem Flieger.
Das allerdings will natürlich nicht heißen, dass man bei Last-Minute auf schöne Momente, aufregende Erlebnisse oder Komfort verzichten muss. Ganz im Gegenteil. Der einzige Unterschied: Dem Last-Minute gehen eben keine langen Planungen voraus und oftmals winken noch echt attraktive Preise. Es ist eben die Urlaubsvariante für Kurzentschlossene.

PS: Das hätten wir ja jetzt fast vergessen. Hier noch ein kleiner Appetitanreger in Sachen Last-Minute:  Wie wäre es mal mit einer Island-Busrundreise?
Ach Ihr kennt Island noch nicht? Also, Island ist ein nordischer Inselstaat, dessen spektakuläre Landschaft durch Vulkane, Geysire, Thermalquelle und Lavafelder geprägt ist. Schutzgebiete für die riesigen Gletscher sind der Vatnajökull- und der Snæfellsjökull-Nationalpark. Nur mal so, zum besseren Verständnis.
Und wenn Ihr nun glaubt eine solche Busfahrt ist langweilig – weit gefehlt. Die, die wir meinen, steht sogar unter dem besonderen Titel „Ring der Naturschönheiten“. Diese achttägige Reise führt Euch, nachdem Ihr auf der Vulkaninsel gelandet seid,  zu allen berühmten Schönheiten der nordischen Vulkaninsel wie z.B. dem Myvatn-See oder dem Geysir Strokkur. Ach ja, und es wird nicht nur Bus gefahren. Ihr unternehmt sogar eine Bootstour auf der Gletscherlagune Jökulsarlon. Cool, oder? Also, für alle die jetzt doch noch spontan  während der Sommerferien verreisen wollen, schaut einfach in einem unserer Reisebüros vorbei. Wie gesagt, für die Spontanen unter Euch stehen die Reisesterne gerade äußerst günstig!      Tina Nitsche

In Island unternehmt Ihr sogar eine Bootstour auf der Gletscherlagune Jökulsarlon.

, , ,
Wartezeiten auf Österreichs Autobahnen einkalkulieren – neues Fahrverbot greift!
Südseefeeling auf Sardinien

Ähnliche Beiträge

… besonders für Kurzentschlossene

Da war doch noch etwas! Genau, der Countdown läuft: Am Freitag starten die Sommerferien und damit für viele von Euch die schönste Zeit des Jahres. Endlich Urlaub. Die einen heben ab, die anderen packen ihre Autos oder Wohnmobile, wieder andere haben schon ihr Bahnticket parat liegen. Und Ihr? Ach, Ihr habt noch gar keinen Plan? Aber weg möchtet Ihr schon gerne?!
Kein Sorge, wir haben in der Regel für jedes (Reise-) Problem eine Lösung. In diesem speziellen Fall lautet es ganz einfach: Last Minute!
Das nämlich ist genau die Art zu Verreisen, wenn man einfach mal spontan weg möchte, aber Urlaubsplanungen noch gar nicht so großartig in Angriff genommen hat.
Logisch, Last-Minute (übersetzt: letzte Minute) ist da ja irgendwie schon selbsterklärend.
Und sollen wir Euch etwas verraten? Wir haben hierzu kurzfristig richtig tolle Angebote reinbekommen. Aber Ihr wisst ja, da kann man sich jetzt nicht unendlich lange Zeit mit dem Überlegen lassen. Denn die Reisetypen der Kategorie „Last-Minute“ zeichnet in der Regel eines aus: Spontaneität. Hauptsache weg. Hauptsache Urlaub. Egal ob mit dem Auto, der Bahn oder dem Flieger.
Das allerdings will natürlich nicht heißen, dass man bei Last-Minute auf schöne Momente, aufregende Erlebnisse oder Komfort verzichten muss. Ganz im Gegenteil. Der einzige Unterschied: Dem Last-Minute gehen eben keine langen Planungen voraus und oftmals winken noch echt attraktive Preise. Es ist eben die Urlaubsvariante für Kurzentschlossene.

PS: Das hätten wir ja jetzt fast vergessen. Hier noch ein kleiner Appetitanreger in Sachen Last-Minute:  Wie wäre es mal mit einer Island-Busrundreise?
Ach Ihr kennt Island noch nicht? Also, Island ist ein nordischer Inselstaat, dessen spektakuläre Landschaft durch Vulkane, Geysire, Thermalquelle und Lavafelder geprägt ist. Schutzgebiete für die riesigen Gletscher sind der Vatnajökull- und der Snæfellsjökull-Nationalpark. Nur mal so, zum besseren Verständnis.
Und wenn Ihr nun glaubt eine solche Busfahrt ist langweilig – weit gefehlt. Die, die wir meinen, steht sogar unter dem besonderen Titel „Ring der Naturschönheiten“. Diese achttägige Reise führt Euch, nachdem Ihr auf der Vulkaninsel gelandet seid,  zu allen berühmten Schönheiten der nordischen Vulkaninsel wie z.B. dem Myvatn-See oder dem Geysir Strokkur. Ach ja, und es wird nicht nur Bus gefahren. Ihr unternehmt sogar eine Bootstour auf der Gletscherlagune Jökulsarlon. Cool, oder? Also, für alle die jetzt doch noch spontan  während der Sommerferien verreisen wollen, schaut einfach in einem unserer Reisebüros vorbei. Wie gesagt, für die Spontanen unter Euch stehen die Reisesterne gerade äußerst günstig!      Tina Nitsche

In Island unternehmt Ihr sogar eine Bootstour auf der Gletscherlagune Jökulsarlon.

Menü