Intensive Begegnung mit der Natur

News
Ein Paradies für Wanderer: Tasmanien

Mal ehrlich, wer eine Anreise von rund 16.500 Kilometer in Kauf nimmt, der tut das nicht mal eben einfach so. Denn über 22 Stunden im Flieger zu sitzen ist schließlich nicht unbedingt erholsam. Aber wer die lange Flugreise von Deutschland nach Tasmanien auf sich nimmt, der hat mit Sicherheit eines im Sinn: Wandern.

Der australische Bundesstaat Tasmanien ist ein Paradies für Wanderer. Auf mehr als 880 ausgeschilderten Walks geht es durch Moore, Schluchten und Täler. Ein Hingucker unterwegs ist der Cradle Mountain. Der 1545 Meter hohe Berg im Nordteil des Cradle-Mountain-Lake-St.-Clair-Nationalparks ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Tasmaniens. Dorthin gelangt Ihr über den 85 Kilometer langen Overland Track. Der Fernwanderweg liegt zwischen Cradle Valley und Lake St. Clair und ist einer von vielen faszinierenden Wanderwegen, der übrigens mitten durch die Tasmanische Wildnis führt.
Neben acht „Great Walks” und 60 „Great Short Walks” führen insgesamt mehr als 880 ausgewiesene Routen auf über 2800 Kilometern in alle Ecken Tasmaniens. Vorbei an Stränden und Wasserfällen, durch tropischen Regenwald und Graslandschaften – Wombats inklusive – und hinauf auf die höchsten Gipfel der Insel. Wie jetzt -Insel? Ja, Tasmanien ist ein vom Festland getrennter Bundesstaat Australiens, der für seine ausgedehnten und unberührten Naturräume bekannt ist.
Ein großer Teil der Insel ist als Naturpark oder -reservat ausgewiesen. Tasmaniens Naturerlebnisse könnt Ihr sowohl auf eigene Faust als auch geführt von lokalen Guides und in kleinen Gruppen erleben.

Aber eines solltet Ihr wissen: Diese Wanderung ist nicht nur eine körperliche Herausforderung, sondern auch eine intensive Begegnung mit der Natur. Ihr seht Seen, Wälder und Schluchten, Berge und Moore, spektakuläre Wasserfälle sowie steile, felsige Gipfel.
Und angesichts dieser Aussichten wird dann natürlich schnell klar, warum man da gerne eine lange Anreise in Kauf nimmt, oder? Tina Nitsche

Der Fernwanderweg Overland Track liegt im Cradle-Mountain-Lake-St.-Clair-Nationalpark und führt auf rund 74 Kilometern durch die Tasmanische Wildnis.

08

, , ,
Willkommen an der Nordsee
Campeche: Besonderes Empfangskomitee

Ähnliche Beiträge

Intensive Begegnung mit der Natur

News
Ein Paradies für Wanderer: Tasmanien

Mal ehrlich, wer eine Anreise von rund 16.500 Kilometer in Kauf nimmt, der tut das nicht mal eben einfach so. Denn über 22 Stunden im Flieger zu sitzen ist schließlich nicht unbedingt erholsam. Aber wer die lange Flugreise von Deutschland nach Tasmanien auf sich nimmt, der hat mit Sicherheit eines im Sinn: Wandern.

Der australische Bundesstaat Tasmanien ist ein Paradies für Wanderer. Auf mehr als 880 ausgeschilderten Walks geht es durch Moore, Schluchten und Täler. Ein Hingucker unterwegs ist der Cradle Mountain. Der 1545 Meter hohe Berg im Nordteil des Cradle-Mountain-Lake-St.-Clair-Nationalparks ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Tasmaniens. Dorthin gelangt Ihr über den 85 Kilometer langen Overland Track. Der Fernwanderweg liegt zwischen Cradle Valley und Lake St. Clair und ist einer von vielen faszinierenden Wanderwegen, der übrigens mitten durch die Tasmanische Wildnis führt.
Neben acht „Great Walks” und 60 „Great Short Walks” führen insgesamt mehr als 880 ausgewiesene Routen auf über 2800 Kilometern in alle Ecken Tasmaniens. Vorbei an Stränden und Wasserfällen, durch tropischen Regenwald und Graslandschaften – Wombats inklusive – und hinauf auf die höchsten Gipfel der Insel. Wie jetzt -Insel? Ja, Tasmanien ist ein vom Festland getrennter Bundesstaat Australiens, der für seine ausgedehnten und unberührten Naturräume bekannt ist.
Ein großer Teil der Insel ist als Naturpark oder -reservat ausgewiesen. Tasmaniens Naturerlebnisse könnt Ihr sowohl auf eigene Faust als auch geführt von lokalen Guides und in kleinen Gruppen erleben.

Aber eines solltet Ihr wissen: Diese Wanderung ist nicht nur eine körperliche Herausforderung, sondern auch eine intensive Begegnung mit der Natur. Ihr seht Seen, Wälder und Schluchten, Berge und Moore, spektakuläre Wasserfälle sowie steile, felsige Gipfel.
Und angesichts dieser Aussichten wird dann natürlich schnell klar, warum man da gerne eine lange Anreise in Kauf nimmt, oder? Tina Nitsche

Der Fernwanderweg Overland Track liegt im Cradle-Mountain-Lake-St.-Clair-Nationalpark und führt auf rund 74 Kilometern durch die Tasmanische Wildnis.

08

, , ,
Willkommen an der Nordsee
Campeche: Besonderes Empfangskomitee

Ähnliche Beiträge

Menü