Die Perle der Kanaren

News
La Graciosa – die achte kanarische Insel

Helle lange Sandstrände schlängeln sich vor dem türkisfarbenen Wasser entlang. Darüber wölbt sich der strahlend blaue Himmel. Am Horizont erheben sich sanft sandfarbene Hügel. Traumhaft, so kann man diese Szenerie wohl am besten beschreiben. Urlaubsparadies wäre eine andere treffende Beschreibung.
Wovon wir reden? Von La Graciosa! Die kleinste und zugleich nördlichste bewohnte Insel der Kanarischen Inseln. Seit Kurzem erweitert eben dieses kleine Eiland, das gerade einmal 29 Quadratkilometer misst und rund sieben Kilometer von Lanzerote entfernt liegt, das Kanaren-Portfolio. Denn das kleine Schmuckstück, auf dem nur 750 Einwohner leben, besitzt nun den offiziellen Status als achte Kanarische Insel.
Ein Geheimtipp sozusagen, aber einer der viel zu bieten hat. Vor allem landschaftlich. Denn diese Insel besticht durch eine seltene und faszinierende Landschaft mit abgelegenen Stränden, die eingekesselt sind von schwarzen, vulkanischen Felsen, Sanddünen, Küstenwegen und dem endlos erscheinenden Atlantik.
Nichts ist dort so, wie woanders. Auf La Graciosa gibt es nur eine einzige geteerte Straße. Und die findet Ihr am Kühlhaus des kleinen Hafens im Hauptdorf Caleta del Sebo. Alle anderen Straßen sind Pisten aus hellem Sand, die bei Sturm staubig und bei Regen auch mal schlammig werden können.
Die flachen weißen Häuser mit blauen Fensterläden und Türen zwischen den Sandpisten prägen das Bild des Hauptortes Caleta del Sebo. Lange Sandstrände und sandfarbene Hügel den Rest der Insel.
Dennoch, und Ihr würdet es jetzt wahrscheinlich gar nicht glauben, gibt es auf La Graciosa erstaunlich viele Restaurants, Bars und Snack Bars. Alle bieten einfache bis ausgefallene Gerichte und Getränke zu „zivilen” Preisen an. Außerdem könnt Ihr in drei Supermärkten einkaufen. Einer von denen hat sogar zur Siesta geöffnet.
Eine Shoppingmeile könnt Ihr dort natürlich nicht erwarten. Aber jetzt mal ehrlich, wer kommt schon zum Shoppen auf dieses schöne Fleckchen Erde? La Graciosa besticht durch andere Vorzüge. Naturgewaltige Schönheiten, tolle Wandermöglichkeiten, abenteuerliche Touren mit dem Geländewagen…. Erlebnisse, die für immer bleiben. Als unvergessliche Erinnerung. Denn an den traumhaft hellen Sandstränden der Insel, passiert vor allem eines: Entspannung vor malerischer Kulisse.

Wenn Ihr nun neugierig geworden seid und mehr erfahren wollt, dann wisst Ihr ja wo Ihr uns findet. Schließlich sind wir für Euch an 13 Standorten vertreten. Also, besucht uns einfach und wir plaudern dann persönlich über dieses tolle Fleckchen Erde, das so viel Unglaubliches zu bieten hat! Tina Nitsche

, , ,
Südseefeeling auf Sardinien
Urlaub mal anders: Durch Schwedens Apfelparadies, Natur und Nationalpark

Ähnliche Beiträge

Menü