Versuchung in Maastricht

Modisches Einkaufsparadies für Shopaholics

Jetzt mal ehrlich Mädels, wir Frauen und Schuhe, das ist ja so eine Sache. Eigentlich sind die Schränke voll und viele von uns könnten ganz locker am Tag gleich zwei bis drei ausgefallene Varianten an den Füßen zur Schau stellen. Tja, genug ist genug, wir ziehen dann doch lieber mal die Notbremse und nehmen uns vor an der nächsten sich bietenden Gelegenheit ganz tapfer vorbeizugehen. Kennt Ihr das? Ich auch.
Doch dann war ich ein Wochenende mit meinen Stammtisch-Mädels in Maastricht. Eine super tolle Stadt übrigens, die kulturell wirklich viel zu bieten hat (da aber an anderer Stelle mehr, denn das ist eine eigene Geschichte).
Also zurück zu unserem Lieblingsthema! Wir Mädels im Maastricht. Was soll ich sagen: Ein Eldorado für Shopaholics! Ja, genau diese Bezeichnung trifft es am Besten. Und natürlich haben wir ein solches „Wunderland“ nicht einfach links liegen lassen können. Schon gar nicht, als wir am Kaufhaus De Bijenkorf vorbeigekommen sind. Ein echtes Paradies für modebewusste Shoppingqueens mit einer Verkaufsfläche von insgesamt fast 10 000 Quadratmetern. Und diese Auswahl an Schuhen sage ich Euch. Ich konnte nicht anders…. Nein, nicht was Ihr jetzt denkt. – Ich habe erst einmal mein Handy gezückt und auf den Auslöser meiner Kamera gedrückt.
Ha, gebt es zu, Ihr dachtet jetzt eigentlich….. nein, ich habe nicht sofort zugeschlagen. Obwohl, ja, wenn ich so genau überlege, so ein Paar ausgefallene Sommerschuhe würden sich nicht schlecht machen in meiner Sammlung. Der nächste Urlaub ist ja auch nicht mehr so weit und da will Frau schließlich modisch up to Date sein. Also, habe ich wenigstens einen näheren Blick riskiert. Ach Mädels, was soll ich Euch sagen: Diese Holländer haben es modisch ja irgendwie drauf. Ausgefallen, zig Farbvarianten und Schuhe, wie man sie hierzulande längst nicht an jeder Ecke findet. Mal so ganz anders eben. Ein Paar habe ich dann tatsächlich näher in Augenschein genommen und anprobiert. Und ich bin standhaft geblieben! Das lag aber daran, dass es dieses Paar in meiner Größer nur einmal gab. Und das war ausgerechnet das Ausstellungsstück aus dem Schaufenster. Und hier hatte die Sonne farbtechnisch ihre Spuren hinterlassen. Und da habe ich dann verzichtet. Denn wer will schon mit einem helleren und einem dunkleren Schuh an den Füßen rumlaufen?
Doch dann, dann habe ich ihn entdeckt, ein pinkfarbenes Prachtexemplar. Und was soll ich sagen? Ihr ahnt es schon, die guten Vorsätze schmolzen dahin wie Eis in der Sonne, und ein weiteres Paar Schuhe hat Einzug gehalten in meinem Kleiderschrank.  Eure Danny Jürgens
                                                                                                                                                                                                                                                                     Tina Nitsche

Wer kann da schon widerstehen? Foto: Danny Jürgens
Richtig ausgefallene Exemplare, oder? Foto: Danny Jürgens
Wenn Frauen nach Maastricht fahren—–
Und dann ist es passiert, ich konnte nicht widerstehen! Kein Wunder bei diesem pinken Prachtexemplar! Foto: Danny Jürgens
, , ,
Die Neuen sind da :)
Wir sind wieder da

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.
Modisches Einkaufsparadies für Shopaholics

Jetzt mal ehrlich Mädels, wir Frauen und Schuhe, das ist ja so eine Sache. Eigentlich sind die Schränke voll und viele von uns könnten ganz locker am Tag gleich zwei bis drei ausgefallene Varianten an den Füßen zur Schau stellen. Tja, genug ist genug, wir ziehen dann doch lieber mal die Notbremse und nehmen uns vor an der nächsten sich bietenden Gelegenheit ganz tapfer vorbeizugehen. Kennt Ihr das? Ich auch.
Doch dann war ich ein Wochenende mit meinen Stammtisch-Mädels in Maastricht. Eine super tolle Stadt übrigens, die kulturell wirklich viel zu bieten hat (da aber an anderer Stelle mehr, denn das ist eine eigene Geschichte).
Also zurück zu unserem Lieblingsthema! Wir Mädels im Maastricht. Was soll ich sagen: Ein Eldorado für Shopaholics! Ja, genau diese Bezeichnung trifft es am Besten. Und natürlich haben wir ein solches „Wunderland“ nicht einfach links liegen lassen können. Schon gar nicht, als wir am Kaufhaus De Bijenkorf vorbeigekommen sind. Ein echtes Paradies für modebewusste Shoppingqueens mit einer Verkaufsfläche von insgesamt fast 10 000 Quadratmetern. Und diese Auswahl an Schuhen sage ich Euch. Ich konnte nicht anders…. Nein, nicht was Ihr jetzt denkt. – Ich habe erst einmal mein Handy gezückt und auf den Auslöser meiner Kamera gedrückt.
Ha, gebt es zu, Ihr dachtet jetzt eigentlich….. nein, ich habe nicht sofort zugeschlagen. Obwohl, ja, wenn ich so genau überlege, so ein Paar ausgefallene Sommerschuhe würden sich nicht schlecht machen in meiner Sammlung. Der nächste Urlaub ist ja auch nicht mehr so weit und da will Frau schließlich modisch up to Date sein. Also, habe ich wenigstens einen näheren Blick riskiert. Ach Mädels, was soll ich Euch sagen: Diese Holländer haben es modisch ja irgendwie drauf. Ausgefallen, zig Farbvarianten und Schuhe, wie man sie hierzulande längst nicht an jeder Ecke findet. Mal so ganz anders eben. Ein Paar habe ich dann tatsächlich näher in Augenschein genommen und anprobiert. Und ich bin standhaft geblieben! Das lag aber daran, dass es dieses Paar in meiner Größer nur einmal gab. Und das war ausgerechnet das Ausstellungsstück aus dem Schaufenster. Und hier hatte die Sonne farbtechnisch ihre Spuren hinterlassen. Und da habe ich dann verzichtet. Denn wer will schon mit einem helleren und einem dunkleren Schuh an den Füßen rumlaufen?
Doch dann, dann habe ich ihn entdeckt, ein pinkfarbenes Prachtexemplar. Und was soll ich sagen? Ihr ahnt es schon, die guten Vorsätze schmolzen dahin wie Eis in der Sonne, und ein weiteres Paar Schuhe hat Einzug gehalten in meinem Kleiderschrank.  Eure Danny Jürgens
                                                                                                                                                                                                                                                                     Tina Nitsche

Wer kann da schon widerstehen? Foto: Danny Jürgens
Richtig ausgefallene Exemplare, oder? Foto: Danny Jürgens
Wenn Frauen nach Maastricht fahren—–
Und dann ist es passiert, ich konnte nicht widerstehen! Kein Wunder bei diesem pinken Prachtexemplar! Foto: Danny Jürgens
Menü