So schmeckt Curaçao

News
Die Insel des ewigen Sommers

Curaçao schmeckt und Curaçao ist atemberaubend. Wie jetzt? Es kommt auf die Sichtweise an. Die einen denken bei Curaçao an den berühmten Likör der Karibikinsel, die anderen an unvergesslichen Urlaub.
Aber im Grunde genommen kann man ja beides haben. Und eines ist sicher: Für einen Besuch der niederländischen Karibikinsel gibt es gleich mehrere gute Gründe.
Einer davon ist die tolle Lage. Denn Curaçao liegt im herrlich klaren Karibischen Meer außerhalb des Hurrikangürtels. Und das Beste dabei: Es ist immer Sommer dort. Logisch bei einer Durschnitttstemperatur von 27 Grad. Und da ist dann auch klar, dass diese Insel von uns bevorzugt in den kalten Monaten als Urlaubsdomizil gewählt wird. Wie praktisch, dass im Winter 2019/2020 Condor jeden Sonntag das Urlaubsparadies nonstop anfliegt.
Dort heißt es dann Sonne tanken und dem tristen Einheitsgrau der hiesigen Winter entfliehen. Weiße Sandstrände, kristallklares Wasser und Palmen statt Regen, Schnee und Eis.
Langeweile kommt dort keineswegs auf. Denn auf Curaçao wartet das Abenteuer. Beim Tauchen könnt Ihr die atemberaubende Unterwasserwelt entdecken, bei Ausflügen mit dem Quad, Jeep oder Mountainbike die unvergleichliche, teilweise schroffe Landschaft. Empfehlenswert ist auch ein Besuch von Willemstad. Dort ist der historische Charme überall in den Gassen und Straßen spürbar. Seit 1997 steht die Altstadt der Inselhauptstadt übrigens auf der UNESCO-Welterbeliste. Wenn Ihr sie besucht, versteht Ihr sofort weshalb.
Curaçao besticht auch durch seine Kultur. Auf der tropischen Insel spricht man niederländisch. Denn das ist die Amtssprache, aber auch mit englisch und spanisch kommt Ihr in der Verständigung problemlos weiter.
Mit 55 Kulturen ist das Inselparadies ein wahrer Schmelztiegel. Und diese Kulturen spiegeln sich auch in der Küche wieder. Aufgetischt wird kulinarische Vielfalt.
Der Unterhaltungsfaktor kommt ebenfalls nicht zu kurz. Musikfestivals, bunter karibischer Karneval, durchtanzte Nächste…. hier ist alles drin. Man trifft sich eben auf Curaçao. Ob zum Entpannen, zum Tauchen oder sogar zum Heiraten am weißen Strand. Eines ist auf jeden Fall garantiert: Eine unvergessliche Zeit, die atemberaubend ist und angesichts der kulinarischen Vielfalt auch noch schmeckt! Tina Nitsche

Der Besuch von Willemstad ist empfehlenswert. Dort ist der historische Charme überall in den Gassen und Straßen spürbar.
, , ,
Eine Italienische Nacht
Kostenloses E-Visum für St. Petersburg

Ähnliche Beiträge

Die Insel des ewigen Sommers

Curaçao schmeckt und Curaçao ist atemberaubend. Wie jetzt? Es kommt auf die Sichtweise an. Die einen denken bei Curaçao an den berühmten Likör der Karibikinsel, die anderen an unvergesslichen Urlaub.
Aber im Grunde genommen kann man ja beides haben. Und eines ist sicher: Für einen Besuch der niederländischen Karibikinsel gibt es gleich mehrere gute Gründe.
Einer davon ist die tolle Lage. Denn Curaçao liegt im herrlich klaren Karibischen Meer außerhalb des Hurrikangürtels. Und das Beste dabei: Es ist immer Sommer dort. Logisch bei einer Durschnitttstemperatur von 27 Grad. Und da ist dann auch klar, dass diese Insel von uns bevorzugt in den kalten Monaten als Urlaubsdomizil gewählt wird. Wie praktisch, dass im Winter 2019/2020 Condor jeden Sonntag das Urlaubsparadies nonstop anfliegt.
Dort heißt es dann Sonne tanken und dem tristen Einheitsgrau der hiesigen Winter entfliehen. Weiße Sandstrände, kristallklares Wasser und Palmen statt Regen, Schnee und Eis.
Langeweile kommt dort keineswegs auf. Denn auf Curaçao wartet das Abenteuer. Beim Tauchen könnt Ihr die atemberaubende Unterwasserwelt entdecken, bei Ausflügen mit dem Quad, Jeep oder Mountainbike die unvergleichliche, teilweise schroffe Landschaft. Empfehlenswert ist auch ein Besuch von Willemstad. Dort ist der historische Charme überall in den Gassen und Straßen spürbar. Seit 1997 steht die Altstadt der Inselhauptstadt übrigens auf der UNESCO-Welterbeliste. Wenn Ihr sie besucht, versteht Ihr sofort weshalb.
Curaçao besticht auch durch seine Kultur. Auf der tropischen Insel spricht man niederländisch. Denn das ist die Amtssprache, aber auch mit englisch und spanisch kommt Ihr in der Verständigung problemlos weiter.
Mit 55 Kulturen ist das Inselparadies ein wahrer Schmelztiegel. Und diese Kulturen spiegeln sich auch in der Küche wieder. Aufgetischt wird kulinarische Vielfalt.
Der Unterhaltungsfaktor kommt ebenfalls nicht zu kurz. Musikfestivals, bunter karibischer Karneval, durchtanzte Nächste…. hier ist alles drin. Man trifft sich eben auf Curaçao. Ob zum Entpannen, zum Tauchen oder sogar zum Heiraten am weißen Strand. Eines ist auf jeden Fall garantiert: Eine unvergessliche Zeit, die atemberaubend ist und angesichts der kulinarischen Vielfalt auch noch schmeckt! Tina Nitsche

Der Besuch von Willemstad ist empfehlenswert. Dort ist der historische Charme überall in den Gassen und Straßen spürbar.
Menü