Flugbegleiter-Streik bei Lufthansa darf am Donnerstag stattfinden

News
Airline will Sonderflugplan veröffentlichen

Eigentlich hatten wir für heute ja einen anderen Beitrag geplant, aber dann erreichte uns diese Eilmeldung: Die Flugbegleiter der Lufthansa dürfen wie geplant am morgigen Donnerstag und am Freitag streiken. Denn das Arbeitsgericht Frankfurt/Main hat einen Eilantrag der Fluggesellschaft gegen den angekündigten 48-Stunden-Streik der Gewerkschaft UFO abgelehnt.
Also müssen wir in den kommenden beiden Tagen mit einigen Einschränkungen rechnen. Mal wieder.

Streik hin – Streik her, hier stellt sich vielmehr die Frage, was für Möglichkeiten haben Reisende? In diesem Falle sieht es so aus, dass die Airline alles in ihrer Macht Stehende tun muss, um die Folgen des Ausstandes zu minimieren – zum Beispiel mithilfe eines Sonderflugplans. Und eben dieser soll heute Nachmittag veröffentlicht werden.
Natürlich helfen wir unseren betroffenen Kunden bei Fragen gerne weiter. Tina Nitsche

,
Die ersten Alpenpässe sind gesperrt
Weihnachten in sonnigen Gefilden

Ähnliche Beiträge

Menü