Viel Raum für Abenteuer

Faszination Caravaning

Der Blick auf den Kalender zeigt: Ferien in Sicht! Endlich! Seid Ihr bereit? Bereit die Welt zu erobern. Eurer Sehnsucht zu folgen, oder dem Ruf der Wildnis? Oder ganz einfach gefragt: Seid ihr bereit für Urlaub?!
Urlaub bedeutet ja nicht nur frei zu haben, sondern auch zu genießen, andere Orte und Kulturen kennenzulernen. Viele heben ab und landen irgendwo auf dieser Welt an einem sonnigen Strand. Aber habt Ihr gewusst, das Fliegen nicht alles ist?

Nein, da macht sich hierzulande momentan ein ganz anderer Trend  breit. Caravaning. Und das, so haben wir heute gelesen, ist in Deutschland so beliebt wie nie zuvor. Logisch, dass wir uns dann die Frage gestellt haben, warum das so ist. Das mag vielleicht daran liegen, das Caravaning-Urlaube die Urlaubsträume der ganzen Familie wahr werden lassen. Getreu dem Motto: Viel Raum für Abenteuer und wenig Platz für Kompromisse. Denn eines ist ja auch mal klar, die Ausmaße eines Luxushotels hat ein Caravan nun mal nicht, obwohl man sagen muss, dass es da durchaus die faszinierendsten Raumwunder auf diesem Sektor gibt.

Fakt ist, Caravaning-Urlaub ist anders. Vor allem als Familie. Ihr erlebt gemeinsame Abenteuer, seid flexibel für spontane Kurztrips, könnt Euch auf der anderen Seite auch einfach mal zurücklehnen, während Eure Kinder die Spielmöglichkeiten der Campingplätze erkunden.
Kurzum: Die Möglichkeiten sind so bunt gemischt, wie der Malkasten Eurer Kids.
Unberührte Städte begeistern beim Caravaning ganze Generationen. Tier- und Pflanzenwelt erlebt Ihr mit allen Sinnen. Dazwischen bleibt immer wieder Zeit für Euch, liebe Mamis und Papis, während Eure Kinder Urlaubsfreundschaften knüpfen.

Ach, wir könnten an dieser Stelle ja noch viel mehr Geschichten zum Thema erzählen. Das sparen wir uns dann aber für das nächste Mal. Denn die Möglichkeiten sind auch auf diesem Gebiet unendlich. So könnt Ihr sogar abheben und trotzdem Caravaning machen. Wie das geht? Mit dem Flieger beispielsweise über den großen Teich und im Caravan die unendliche Weite Amerikas kennen lernen. Und soviel können wir Euch schon vorweg verraten: Caravaning ist natürlich nicht nur ausschließlich etwas für Familien! Nein, Caravaning ist auch etwas für Individualisten, Freunde, Weltentdecker…..
Aber dazu beim nächsten Mal mehr! Tina Nitsche

PS: Falls Ihr nun auf den Geschmack gekommen seid, sprecht uns einfach an.

, , ,
Im Urlaub gemeinsam kochen
Eine berechtigte Frage

Ähnliche Beiträge

Faszination Caravaning

Der Blick auf den Kalender zeigt: Ferien in Sicht! Endlich! Seid Ihr bereit? Bereit die Welt zu erobern. Eurer Sehnsucht zu folgen, oder dem Ruf der Wildnis? Oder ganz einfach gefragt: Seid ihr bereit für Urlaub?!
Urlaub bedeutet ja nicht nur frei zu haben, sondern auch zu genießen, andere Orte und Kulturen kennenzulernen. Viele heben ab und landen irgendwo auf dieser Welt an einem sonnigen Strand. Aber habt Ihr gewusst, das Fliegen nicht alles ist?

Nein, da macht sich hierzulande momentan ein ganz anderer Trend  breit. Caravaning. Und das, so haben wir heute gelesen, ist in Deutschland so beliebt wie nie zuvor. Logisch, dass wir uns dann die Frage gestellt haben, warum das so ist. Das mag vielleicht daran liegen, das Caravaning-Urlaube die Urlaubsträume der ganzen Familie wahr werden lassen. Getreu dem Motto: Viel Raum für Abenteuer und wenig Platz für Kompromisse. Denn eines ist ja auch mal klar, die Ausmaße eines Luxushotels hat ein Caravan nun mal nicht, obwohl man sagen muss, dass es da durchaus die faszinierendsten Raumwunder auf diesem Sektor gibt.

Fakt ist, Caravaning-Urlaub ist anders. Vor allem als Familie. Ihr erlebt gemeinsame Abenteuer, seid flexibel für spontane Kurztrips, könnt Euch auf der anderen Seite auch einfach mal zurücklehnen, während Eure Kinder die Spielmöglichkeiten der Campingplätze erkunden.
Kurzum: Die Möglichkeiten sind so bunt gemischt, wie der Malkasten Eurer Kids.
Unberührte Städte begeistern beim Caravaning ganze Generationen. Tier- und Pflanzenwelt erlebt Ihr mit allen Sinnen. Dazwischen bleibt immer wieder Zeit für Euch, liebe Mamis und Papis, während Eure Kinder Urlaubsfreundschaften knüpfen.

Ach, wir könnten an dieser Stelle ja noch viel mehr Geschichten zum Thema erzählen. Das sparen wir uns dann aber für das nächste Mal. Denn die Möglichkeiten sind auch auf diesem Gebiet unendlich. So könnt Ihr sogar abheben und trotzdem Caravaning machen. Wie das geht? Mit dem Flieger beispielsweise über den großen Teich und im Caravan die unendliche Weite Amerikas kennen lernen. Und soviel können wir Euch schon vorweg verraten: Caravaning ist natürlich nicht nur ausschließlich etwas für Familien! Nein, Caravaning ist auch etwas für Individualisten, Freunde, Weltentdecker…..
Aber dazu beim nächsten Mal mehr! Tina Nitsche

PS: Falls Ihr nun auf den Geschmack gekommen seid, sprecht uns einfach an.

Menü