Trendziele 2019

Was eigentlich sind die beliebtesten Reiseziele der Deutschen? Und welche stehen für 2019 bevorzugt auf ihrer Agenda?
Soviel sei gleich vorweg verraten: Wir Deutschen sind beständig, auch in der Wahl unserer Urlaubsziele. Das hat die Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen (FUR) festgestellt, als sie die aktuellen Reisetrends für 2019 ermittelt hat.
Demnach steht Deutschland bei etwa 30 Prozent auf Rang eins. Es folgen Spanien, Italien, die Türkei und Österreich. Ferner spielen Kroatien und Griechenland auf der Beliebtheitsskala in der Top-Liga mit.
Ägypten und Nordafrika, so hat FUR ermittelt, freuen sich über starke Zuwachsraten.
Doch wie verläuft die Urlaubsplanung, wenn Geld und Zeit keine Rolle spielen? Diese Frage beantworten die meisten Deutschen mit großem Fernweh: USA ist erneut Reisedestination Nummer eins, dicht gefolgt von Australien.
Und wenn wir gerade schon einmal dabei sind, so wollen wir Euch natürlich auch die wichtigsten Einflussfaktoren für die Wahl des Urlaubsziels nicht vorenthalten. Das Hauptkriterium bei der Auswahl eines Urlaubslandes ist die Sauberkeit (40,4 Prozent). Knapp darauf folgt die Landschaft (38,6 Prozent). Platz drei und vier zeigen, dass die Deutschen beim Reisen sehr auf Sicherheit bedacht sind: Jeder Dritte legt Wert auf Sicherheitsstandards (36,6 Prozent) und eine stabile politische Lage (34,2 Prozent). TN

Die USA ist nach wie vor das erklärte Lieblingsziel, wenn es bei den Deutschen um Fernreisen geht.
Menü