Bei einer  7-tägigen Wanderreise auf Teneriffa konnte ich mich von der Qualität des Veranstalters und seinen Mitarbeitern überzeugen.

Im Standorthotel Luz del Mar in Los Silos, im Norden der Insel,  waren wir untergebracht. Die Ausstattung des Hotels und das Essen waren hervorragend.  Zur abendlichen Erholung gab es einen schönen Außenpool, eine Sauna und einen Wellnessbereich.

Jeden Morgen, direkt nach einem reichhaltigen Frühstück vom Buffet, ging es per Wanderbus zum Ausgangspunkt der Wanderungen. Hier wurde die Route erklärt und dann ging es auch schon los.

Wir bewanderten das Teno- und das Anaga-Gebirge mit seinen Nebelwäldern. Die heimliche Hauptstadt La Laguna wurde bei einem geführten Stadtrundgang erkundet. Und der krönende Abschluss unserer Wanderwoche war die Besteigung des höchsten Berges von Spanien, dem Teide, mit seinen 3718 Metern. Die Freude über das Erreichen des Gipfels stand allen ins Gesicht geschrieben.

Mit ein wenig Wehmut und der Überzeugung, dass noch viele weitere Wikinger-Reisen folgen werden, nahmen wir  Abschied von Teneriffa.

Judith Dropmann
05971 51025
rheine@meimberg.de

Menü