Schnelle Lachfilets mit Zitronenreisköpfchen

Zutaten:

  • 4 Lachsfilets (je ca. 125g), ohne Haut
  • 1 EL Zitronensaft
  • Pfeffer aus der Mühle, Salz
  • 250 ml Rahm
  • 1 TL Maisstärke
  • 200g Basmatireis oder Parfümreis
  • 300ml Wasser
  • unbehandelte Zitrone

Die Lachsfilets in eine große Gratinform legen und mit dem Zitronensaft beträufeln. Mit Pfeffer und sehr wenig Salz auf beiden Seiten leicht würzen.

Rahm, Maisstärke und ½ Teelöffel Salz gut verrühren und über die Fischfilets gießen; sie sollten aber nicht vollständig mit Guss bedeckt sein.

Die Form mit Alufolie zudecken und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad etwa 15 Minuten garen.

Inzwischen den Reis in einem Sieb unter fließendem kalten Wasser spülen, bis das Wasser klar abläuft. Abtropfen lassen. Von der Zitrone einen Streifen Schale (ca. 1×10 cm) abschälen. Reis, Wasser und Zitronenschale in einem Topf aufkochen, dann den Reis zugedeckt auf der ausgeschalteten Herdplatte etwa 15 Minuten quellen lassen, ohne den Deckel abzuheben. Vor dem Servieren den Reis mit einer Gabel lockern und die Zitronenschale entfernen.

Den Reis in kleine Förmchen füllen, leicht festdrücken und auf vorgewärmte Teller stürzen oder mit einem Eisportionierer Reisköpfchen formen. Dazu jeweils ein Lachsfilet anrichten und mit Sauce übergießen.

Dazu passt ein gemischter Blattsalat oder ein Gurkensalat.

Statt eines Stücks Zitronenschale kann man auch abgeriebene Zitronenschale oder einen gequetschten Zitronengrasstängel mitkochen.

Zu dem Gericht passt sehr gut der Weißwein “Müller Thurgau” aus der Weinkellerei Meimberg.

 


Jörg Brüggemann
0251 417610
muenster@meimberg.de

Menü