Porto Santo – Eine Insel zum Entschleunigen

Die Nachbarinsel von Madeira, hat einen ganz besonderen Charme. Hier wird man regelrecht entschleunigt, denn die Insel ist klein, überschaubar und vor allem nicht überlaufen. Hier und da begegnet man anderen Urlaubern, wenn man barfuß den kilometerlangen, breiten und feinsandigen Strand entlangläuft. In dem kleinen Hauptort Vila Baleira laden idyllische Gassen zum Bummeln ein und leckeren, fangfrischen Fisch bekommt man in einem der kleinen Restaurants.

Das Hotel Luamar hat eine wunderschöne Strandlage und vom Restaurant genießt man den traumhaften Blick aufs Meer. Aber auch die Nähe zur Stadt macht dieses Hotel sehr attraktiv.

Mein Tipp: Kombinieren Sie die karge Badeinsel Porto Santo mit der grünen Blumeninsel Madeira. Eine Fähre verbindet diese beiden in ca. 2 Stunden Fahrzeit miteinander.

Auf Madeira gibt es eine Menge zu entdecken: Die Insel ist das komplette Gegenteil zu Porto Santo, denn hier wachsen und blühen die unterschiedlichsten Pflanzen. Funchal lockt mit einer traumhaften Innenstadt und Wanderer kommen hier auch auf Ihre Kosten durch die unbeschreibliche Natur.

Heike Meimberg-Hosse
Tel. 0251 2845425
handorf@meimberg.de

08

Menü