Der Geschmack Istriens auf eurem Tisch … Fuži sind eine besondere Art hand- und hausgemachter Nudeln, bei der quadratische Teigstücke mittels eines Stockes zu Hörnchen geformt werden.

Zutaten:

Für die Nudeln

  • 500 g Mehl
  • 3 Eier
  • 40 ml Wasser
  • Salz

Für die Sauce

  • 100 g Butter
  • 50 g Trüffel
  • 100 g saure Sahne
  • 10 g geriebenen Parmesan

Zubereitung:

Nudeln

Für die Fuži alle Zutaten in eine Schüssel geben, zu einem kompakten Nudelteig verkneten und eine Stunde ruhen lassen. Anschließend den Teig dünn ausrollen und in 3 cm breite Streifen schneiden. Mehrere Streifen aufeinanderlegen und schräg 3 cm lange Rauten abschneiden. Die Rauten mit Hilfe eines Holzstöckchens zu einem Hörnchen rollen und festdrücken. Die Fuži in kochendem Salzwasser etwa fünf Minuten bissfest kochen.

(Natürlich funktioniert das Rezept auch mit gekauften Fuži oder normalen Penne, diese einfach entsprechend der Packungsanleitung kochen)

Sauce

Butter in eine Pfanne geben und schmelzen lassen. Die Trüffel fein in die geschmolzene Butter reiben und alles kurz aufkochen lassen. Die heiße Trüffelbutter über die gekochten Fuži geben. Saure Sahne und geriebenen Parmesan hinzufügen, alles gut durchmischen. Die Fuži auf einem Teller servieren und nach Geschmack hauchdünne Trüffelscheiben mit einem Trüffelhobel über die Nudeln streuen.

Alexandra Lubina, Büro Borghorst

Reisebüro Borghorst

 

 

Menü