Churros sind ein iberisches Fettgebäck. Die länglichen Krapfen mit sternförmigem Querschnitt werden aus Brandmasse zubereitet, in heißem Öl frittiert und mit Zucker bestreut.

Zutaten:

  • 75 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 110 g Mehl
  • 3 Eier (Größe M)
  • 1,5 l Öl zum Frittieren
  • 225 g Zucker

Butter, 250 ml Wasser und Salz in einem Topf aufkochen. Mehl daraufsieben und mit einem Lochlöffel unterrühren. Herdplatte ausschalten und unter Rühren so lange darauf stehen lassen, bis sich der Teig als Kloß vom Boden löst und sich auf dem Topfboden ein weißer Film bildet. Von der Herdplatte nehmen und in eine Rührschüssel füllen. Den Teig abkühlen lassen und dabei aber mehrmals umrühren. Eier zufügen und mit dem Lochlöffel unterrühren, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.

Öl in einem weiten Topf auf 175–180 ° C erhitzen. Teig in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen. Je 3 Streifen (à ca. 13 cm Länge) vorsichtig direkt in das heiße Öl spritzen. Den Teig dabei mit einem Messer abtrennen. Die Churros unter Wenden 4–5 Minuten goldbraun frittieren mit einer Schöpfkelle herausnehmen und kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Anschließend  in Zucker wenden und sofort genießen.

MEEEGA Lecker… damals als kleines Kind  in Mexico entdeckt, in Spanien wiedergefunden und mittlerweile auf jedem Weihnachtsmarkt etc erhältlich :-))

Sandra Schlachta, Büro Gievenbeck

Reisebüro Münster Gievenbeck

 

 

Menü