Fremdartige Lavaformationen, der Kontrast von schwarzen Stränden zu den weißen Häusern mit grünen Fenstern und Türen machen die Insel unglaublich interessant und dadurch ist sie immer wieder eine Reise wert.

Den längsten Sandstrand des touristischen Zentrums der Insel, Puerto del Carmen, stellt die Playa de los Pocillos mit einer Länge von knapp 2 km dar.

Die Kombination aus tollen Sandstränden und dem Zentrum mit vielen Bars, Restaurants und Souvenirshops bietet eine gute Voraussetzung für einen abwechslungsreichen Urlaub.

Mein Hoteltipp an der Playa de los Pocillos ist das Hotel Riu Paraiso Lanzarote Resort.
Die weitläufige Clubanlage liegt etwa 30m vom breiten Sandstrand entfernt und ist mit verschiedenen Kinderattraktionen für Familien, genügend Sportmöglichkeiten und der Möglichkeit in einem der Themenrestaurants essen zu gehen, für jede Ziel- und Altersgruppe zu empfehlen.

Ein Besuch im Nationalpark Timanfaya darf bei Ihrem Aufenthalt auf Lanzarote nicht fehlen.
Etwa 50 km² nimmt der Park mit seinen spektakulären Landschaften von der knapp 845 km² großen Insel in Anspruch. Im Ort Yaiza gelegen, besticht der Timanfaya unter anderem mit 180 verschiedenen Pflanzenarten.

Sehr gerne berichte ich Ihnen in einem persönlichen Gespräch von meinen Erlebnissen und halte weitere Geheimtipps für Sie bereit!

Sarah Rehbein
02591-5073083
luedinghausen@meimberg.de

Menü