Budapest in 3 Tagen: Meine ( Geheim – ) Tipps im Winter

Budapest ist ein Mischung aus Paris und Wien und doch ganz anders – BUDA und PEST.

Am Flughafen angekommen, wurde ich schon von einem Fahrer erwartet. Dieser hat mich innerhalb von 45 min. zum Hotel gefahren. Natürlich ist ein Transfer mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in Budapest auch möglich, doch mit einigen Umstiegen verbunden.

Für die drei Nächte habe ich mir ein zentral gelegenes, frisches Designhotel ausgesucht – Casati Budapest – ZAUBERHAFT! Klein, fein und schnuckelig in Pest. Von dort aus hat man die Möglichkeit alles gut zu Fuss abzulaufen oder in die Metro an der Oper einzusteigen. Abends hat man von dort aus klasse Möglichkeiten auszugehen und die entspannte Atmosphäre, die günstigen Cafés und die alternativeren Pubs zu genießen!

Meine persönlichen Highlights auf diesem winterlichen Städtetrip waren die Markthalle, eine wunderbare Donaufahrt, ein Besuch im Zoo, der For Sales Pub und der Abbruchclub “Szimpla kert”… und viele mehr!!!

Madita Veensma
02597 696710
senden@meimberg.de

Menü