Krakau – Weltkulturerbe, heimliche Hauptstadt Polens und eine der aufstrebendsten Metropolen Europas.

Die Stadt eignet sich besonders für ein abwechslungsreiches verlängertes Wochenende, da sie in nur einer Stunde Flugzeit von Deutschland zu erreichen ist.

Im ehemals jüdischen Viertel Kazimierz tobt zwischen alten Synagogen das Leben. Jazzfreunde kommen in den schummrigen Bars und den modernen Clubs auf Ihre Kosten. Hier wurde auch ein großer Teil des Filmes Schindlers Liste gedreht.

In den Tuchhallen, auf dem Schlossberg Wawel und in der Marienkirche kann man die Geschichte richtig spüren und viel vom Alltag der Gegenwart Krakaus erfahren.

Im Sommer pulsiert das Leben in der Studentenstadt auf dem großen Marktplatz mit den zahlreichen Kaffes und lädt zum Flanieren ein.

Ein besonderer Tipp ist ein Besuch des ca. 15 km entfernten Salzbergwerks Wieliczka, welches seit 1978 eine UNESCO Weltkulturerbe Stätte ist und wo man 125 Meter unter der Erde eine faszinierende, kleine Kapelle besichtigen kann.

Gerne erzähle ich Ihnen in einem persönlichen Gespräch mehr!

 

Alexandra Lubina
02552-3713
borghorst@meimberg.de

Menü