Eine Reise nach Juist ist immer wieder schön und beginnt für mich schon mit der Überfahrt auf der Fähre. Mit einem Kaffee auf dem Sonnendeck sitzen und sich den Wind um die Nase wehen lassen… schöner kann ein Urlaub für mich nicht starten.

Juist entschleunigt ab der ersten Minute. Statt Autos fahren Pferdekutschen und Fahrräder oder man geht gleich zu Fuß, denn die „längste Sandbank der Welt“ lädt regelrecht zu stundenlangen Strandspaziergängen ein. Auch ein Bummel durch die niedlichen, kleinen Geschäfte lohnt sich.

Besonders empfehlen möchte ich einen Kinobesuch im gemütlichen Juister Kino mit Service am Tisch oder einen Besuch im Erlebnisbad mit Meerblick-Sauna.

Am Abend ist die Aussicht aus der höher gelegenen Schirmbar wunderbar, von wo aus man den Sonnenuntergang mit einem Sundowner in der Hand genießen kann.

Für einen Aufenthalt empfehle ich das Nordessehotel Freese, welches mit seiner zentralen Lage und einem hervorragenden Frühstücksbuffet überzeugt.

Für weitere Fragen und Empfehlungen stehe ich gerne zur Verfügung.

Sabrina Heinze
0251 417610
muenster@meimberg.de

Menü