Umbaumaßnahme in unserem Ascheberger Büro startet

Nun ist alles leer. Nichts aber auch wirklich gar nichts ziert mehr unser Büro in Ascheberg.
Denn am Pfingstsamstag, ja, genau der Tag an dem viele ins lange Wochenende gestartet sind, da haben wir die Ärmel hochgekrempelt. Und zwar so richtig. Nach Dienstschluss haben wir unser ganzes Büro leer geräumt. Der Akkubohrer war im Dauereinsatz, denn es musste so einiges an Mobiliar abgebaut werden. Was wir damit gemacht haben? Auf gar keinen Fall weggeschmissen. Wozu auch? Unsere Möbel waren gut gepflegt. Und statt auf dem Sperrmüll zu verrotten, freut sich nun jemand darüber, der Regale und Co. mehr als gut gebrauchen konnte. (Wir verbuchen das dann einfach unter der Rubrik „Gute Tat”) Wie viele Rollen Papier draufgegangen sind? Keine Ahnung, wir haben nicht mitgezählt. Jede Menge auf jeden Fall, denn wir hatten schließlich auch alle Fenster abzukleben. Neben schneiden, kleben und Bohrergeräuschen, kamen wir uns streckenweise dann auch noch vor wie die „Entwirrer“ persönlich. Ihr glaubt gar nicht. wie viele Kabel da so in einem Büro verlegt sind. Die einen führen zu den Rechnern, die nächsten zum Drucker und Kopierer, ach ja, und nicht zu vergessen das ganze Kabelgewirr von der Telefonanlage. Ihr seht, wir hatten echt jede Menge zu tun. Aber wir haben es gerne getan. Denn die Mühe war es wert. Schließlich werden wir dafür ja auch belohnt. Mit einem komplett renovierten Arbeitsplatz. Doch jetzt haben wir alles geschafft und die Tür von unserem Büro in Ascheberg erst einmal abgeschlossen.
Denn nun übernehmen die Handwerker und wir, ja, wir sind schon soooo gespannt.                                                                                                                        Tina Nitsche

PS: Wenn Ihr nun glaubt, dass wir uns während der Umbauphase erholen – weit gefehlt! Wir arbeiten weiter und dazu haben wir uns in unserem Büro in Lüdinghausen, Kirchstr. 9, mit „einquartiert“ und sind dort persönlich für Euch erreichbar. Telefonisch ändert sich für Euch nichts. Einfach unsere Ascheberger Nummer (0 25 93 – 95 990 ) wählen, da werdet Ihr automatisch weitergeleitet. Wenn Ihr ansonsten ein Anliegen habt, könnt Ihr uns auch einfach eine Email an ascheberg@meimberg.de schreiben.
Sorry liebe Kunden an dieser Stelle für die Umstände. Aber es dauert ja nicht lange. Am 21. Juni empfangen wir Euch dann wieder an der Appelhofstr. 5 in Ascheberg in unseren frisch renovierten Räumen! Bis dahin halten wir Euch hier auf dem Laufenden.

Menü