Eurowings setzt auf Highspeed-Internet an Bord und wartet mit einer besonderen Aktion auf

Was eigentlich sind die Kriterien bei der Auswahl von Airlines? Eine aktuelle Untersuchung zeigt: Internet ist mittlerweile eines der wichtigsten Auswahlkriterien. Surfen hoch über den Wolken, das ist ganz klar gefragt. Denn immer und überall online sein zu können, ist für die meisten heutzutage ein unbedingtes Muss. Eurowings ermöglicht das auf dem größten Teil seiner Flotte.
Auf insgesamt 72 ihrer 110 Airbus A-319 und A-320 Kurz- und Mittelstreckenflotte bietet Eurowings mittlerweile Highspeed-Internet während des Fluges an. Um dieses Angebot bekannter zu machen, gibt es nun eine besondere Aktion. Der Service Provider Deutsche Telekom sponsert die ersten zehn Minuten Highspeed-Internet an Bord des Billigfliegers.
Studien zeigen, das Reisende eine schnelle Internet-Verbindungen wünschen. Nach einer Studie des Satellitenbetreibers Inmarsat wird sogar von 60 Prozent aller Reisenden eine schnelle Internet-Verbindung im Flugzeug verlangt. Bei den 18- bis 30-Jährigen würden dagegen 91 Prozent der Reisenden so etwas erwarten.
Eurowings kommt diesen Erwartungen nun weitestgehend nach. Einzige Ausnahme: Die Flüge mit Turboprops.
Von der derzeitigen 10-Minuten-Gratisaktion der Deutschen Telekom einmal abgesehen, bietet der LH-Billigflieger für Kurz- und Mittelstrecken überdies mit „Connect S, M und L“ drei verschiedene Pakete für Messaging, E-Mal Services, Surfen sowie Streaming von Videos und Musik. Und all das hoch über den Wolken. TN

Immer und überall -auch über den Wolken – online gehen zu können, das wünschen sich die meisten Reisenden.
Menü