Bulgur bzw. der Bulgurweizen  ist ein vorgekochter Weizen. Nach der anschließenden Trocknung wird die freigelegte Kleie mechanisch entfernt. Danach wird das Korn grob oder fein mit einem Grützeschneider geschnitten. Er wird hauptsächlich aus Hartweizen hergestellt und ist ein Hauptnahrungsmittel in der Türkei und im Vorderen Orient. Bulgur kann z. B. wie Reis mit verschiedenen Zutaten (Gemüse und/oder Fleisch) gekocht werden.

Unsere Empfehlung von Madita aus dem Sendener Büro: Bulgursalat 

Zutaten:

  • Bulgur, trocken, 120 g
  • 1 Prise Jodsalz
  • 1 grüne Paprika
  • 1 Salatgurke
  • 4 Frühlingszwiebeln/Lauchzwiebeln
  • Cocktailtomaten, 200 g
  • ¼ Bund Minze
  • ¼ Bund Petersilie, glatt

Dressing:

  • 2 TL Rapsöl
  • 4 TL Zitronensaft
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Paprikapulver

Zur Zubereitung wird der Bulgur in kaltem oder lauwarmem Wasser eingeweicht, überschüssiges Wasser wird abgepresst. Die anderen Zutaten klein schneiden. Für das Dressing wird der Zitronensaft mit dem Rapsöl, Pfeffer und Paprika vermischt, danach wird es mit dem Bulgur und den anderen Zutaten vermengt, der Salat abgeschmeckt und angerichtet. Fertig :)

Madita Veensma, Büro Senden

Reisebüro Senden

 

 

Menü