Bremerhaven, an der Mündung der Weser in die Nordsee gelegen, gehört trotz einer Entfernung von fast 70 Kilometern zum Stadtstaat Bremen.  Von großer Bedeutung  war und ist der Hafen der Stadt mit seinen verschiedenen Terminals, darunter das Kreuzfahrt-Terminal „Columbuskaje“. Obwohl die Stadt deutlich kleiner ist als Bremen selbst hat sie einiges zu bieten.

An erster Stelle möchte ich dabei das Klimahaus nennen, hier durchquert der Besucher 5 Kontinente und erfährt dabei alles Wissenswerte über Klima, Wetter und den Klimawandel. Man schwitzt und friert – und ist beeindruckt.

Weiter geht es ins Deutsche Auswandererhaus, in dem anhand realer Familiengeschichten deutsche Migrationsgeschichte vermittelt wird. Man begibt sich auf historische Zeitreise, und das in Rekonstruktionen originaler Orte. Zudem gibt es einen Raum für Familienrecherche, in dem man  mit Hilfe von Online-Datenbanken nach ausgewanderten Vorfahren suchen kann.

Der Leuchtturm , das Atlantic Hotel Sail City mit Aussichtsplattform, das Columbus –Center mit seiner gläsernen Brücke und vieles mehr runden das Programm ab. Und man ist immer in der Nähe des Wassers und etlicher guter Restaurants und Cafés.

Also, auf in den „hohen“ Norden!

Gerburgis Grotthoff
02541 70077
coesfeld@meimberg.de

Menü