Fluggesellschaft SAS Scaninavian hofft noch Einigung zu erzielen

Anzeichen, dass dieser Streik noch abgewendet werden kann, gibt es derzeit leider keine. Also müssen Fluggäste, die
mit der skandinavischen Airline SAS Scandinavian abheben wollen, Unannehmlichkeiten in Kauf nehmen. Denn die in der
dänischen, norwegischen und schwedischen Gewerkschaft organisierten Piloten der Fluggesellschaft SAS Scandinavian haben
ab Morgen, 26. April, bis zum 29. April einen mehrtägigen Streik angekündigt. Hintergrund ist ein Tarifstreit um
Gehaltserhöhungen und Arbeitsbedingungen. Derzeit sind die Verhandlungen allerdings noch im Gange. Das Flugunternehmen ist
bestrebt, eine Einigung mit den Piloten zu erzielen und damit einem Konflikt zu entgehen.
Sollte der Streik im Falle eines Scheiterns der Verhandlungen tatsächlich stattfinden, ist mit hoher Beteiligung und erheblichen
Behinderungen und Einschränkungen im Flugverkehr zu rechnen. Tina Nitsche (/Quelle Handelsbatt)
Foto: SAS Scandinavian

Menü